Orion Conspiracy

von Domark (heute Eidos)/Divide by Zero 1995



In den Tiefen des Raumes, auf einem Asteroiden in der Nähe eines mysteriösen Schwarzen Lochs, werden die Mitarbeiter der Forschungsstation Cerberus Zeugen eines schrecklichen "Unfalls" ...

Der wissenschaftliche Mitarbeiter Danny McCormack hatte keine Chance, als eine Explosion an einer Sonde seinen Scout in das Schwarze Loch katapultierte.

Das Abenteuer beginnt mit Ihrem Erscheinen auf der Cerberus. Denn Sie sind Devlin McCormick, der Vater des Verstorbenen. Sie wollen an Dannys Beerdigung teilnehmen und werden in einen Strudel der Ereignisse gerissen, als Sie anfangen, Nachforschungen über die Umstände des Unfalls anzustellen ...

Inmitten von Täuschung, Intrige und Tod ist selbst auf Ihre eigenen Sinne kein Verlaß mehr.

Nichts ist so, wie es scheint ... Vertrauen Sie niemandem ...

Dieses cineastische Grafik-Abenteuer gehört in jede Softwaresammlung. Einfach zu bedienen, und doch voller Hindernisse, wiwrd Sie die spannende Story bis zum Ende nicht mehr loslassen. Und wenn Sie "The Orion Conspiracy" allein nicht entwirren können, dann holen Sie doch ein paar gute Freunde dazu ...

  • Dichte, spannende Story mit ungekünsteltem, rauhem Umgangston
  • Voll digitalisierte Dialog-Sprachausgabe der handelnden Personen
  • Ein Weltraum-Abenteuer voll sich überstürzender Ereignisse
  • Ausgereifte Filmszenen mit professioneller Schnittführung
  • Einfache Steuerung durch Anklicken mit der Maus
  • Brilliante SVGA-Grafik

USK: Geeignet ab 6 Jahren

Minimale Systemvoraussetzungen:

  • 386er Prozessor
  • 4 MB RAM
  • CDROM-Laufwerk
  • VESA-kompatible SVGA-Grafikkarte
  • 10 MB freier Raum auf der Festplatte
  • Unterstützt alle gängigen Soundkarten
  • Maus empfohlen


adventure-archiv - 07-11-00

 

Home of Adventure-Archiv